lehmwand mit wandheizung

Klimarohrsystem

Die Besonderheit der Wandheizung gegenüber herkömmlichen Heizkörpern ist die angenehme Strahlungswärme, die von den temperierten Wänden ausgeht. Diese Wärme wird ähnlich wie die Sonnenstrahlung vom menschlichen Körper als besonders angenehm und behaglich empfunden. Auch der Einsatz als Deckenheizung oder –kühlung ist möglich und mit dem Klimaelement-Trockenbausystem einfach zu realisieren. Dazu werden die Lehm-Heizplatten an die Decke geschraubt und die restlichen Flächen mit Lehmbauplatten gleicher Stärke ausgeglichen. Im Sommer wird dann kaltes Wasser durch die Rohre geleitet – eine geräuschlose Klimaanlage ohne unangenehme Zugluft.

 

 

Auch beim Energiesparen punktet die Wandheizung: Die Raumtemperatur kann bei gleichem Wärmeempfinden um bis zu 3°C abgesenkt werden, was eine Energie- und Kostenersparnis von bis zu 18 % bedeutet.

 

 

  > Zurück zum BauWiki